Yip M.A.N. Wing Tsun speziell für Kids

Die mentalen und körperlichen Fähigkeiten unserer Kinder, der “Bildschirm-Generation”, lassen in den letzten Jahren immer mehr zu wünschen übrig. Das konzentrierte Üben vielfältiger Bewegungsmuster gleicht diese Defizite aus. Bereits das schafft Sicherheit durch ein gut entwickeltes Körpergefühl.

Yip M.A.N. Wing Tsun für Kids ist ein spezielles Programm, welches von erfahrenen Lehrern / Trainern zusammengestellt wurde.

Dabei zählt es, dass die Kinder nicht “nur” eine Technik erlernen, womit sie sich verteidigen.
Sondern sie lernen auch visuell Gefahren zu erkennen und verbal eine Grenze zu ziehen.

  • Für Kinder ist Yip M.A.N. Wing Tsun hervorragend geeignet.
  • Moderne Selbstverteidigung für Kinder.
  • Steigerung des Selbstbewusstseins.
  • Entwicklung der Konzentrationsfähigkeit.
  • Förderung des logischen Denkens durch kindgerechte Koordinationsübungen.
  • Auspowern und Spaß dabei haben!

Unser gesamtes Team ist im Umgang mit Kindern speziell geschult.

Jetzt anmelden zum kostenlosen Probetraining!

  • Machen Sie einen Termin zum kostenlosen Probetraining
  • Trainieren Sie mit in einer unserer Akademien
  • Genießen Sie die familiäre Atmosphäre
  • Schauen Sie sich alles an

Tipps für unsere Kids

Kleine aber wichtige Tipps, die wir mit unseren Kids im Yip M.A.N. Wing Tsun üben:

  1. Erwachsene können Erwachsene fragen!

Erkläre Deinem Kind, daß ein Erwachsener immer ! einen Erwachsenen fragen kann, wenn er Hilfe braucht und nicht ein Kind.

  1. Kinder dürfen Nein sagen!

Erkläre Deinem Kind, wenn es von einem Fremden berührt oder angefaßt wird, daß es sofort laut sagt: „NEIN, lassen SIE das!“
(Empfehlung: Rollenspiel üben.)

  1. Du brauchst vor Deinen Eltern keine Geheimnisse zu haben.

Erkläre Deinem Kind, daß es vor Dir als Mama/Papa keine Geheimnisse zu haben braucht. Egal was passiert ist, das Kind trägt keine SCHULD! Kinder müssen den Eltern zu 100% vertrauen, nur so ist gewährleistet, daß ein Kind wenn es von einem Fremden bedroht oder angefasst wird, es Dir als Mama/Papa erzählt.


6 goldene Regeln für Kinder

  • Wenn ich das Haus verlasse, sage ich meinen Eltern immer, bei wem ich bin und wohin ich gehe.
  • Wenn ich von Fremden angesprochen werde, lasse ich mich niemals überreden irgendwo hinzugehen.
  • Ich werde zu jedem NEIN sagen, auch zu einem Erwachsenen, wenn er versucht, mich in einer Art und Weise zu berühren, die ich nicht mag.
  • Ich werde schnell weglaufen von jemanden, der versucht, mich zu berühren oder mitzunehmen. Ich werde schreien „Das ist nicht mein Papa oder meine Mama“ und „Helft mir“.
  • Ich brauche vor meinen Eltern keine Geheimnisse zu haben; ich werde ihnen von den Dingen oder Leuten erzählen, die mir Angst machen.
  • Meine Eltern lieben mich, sie werden mir zuhören und mir helfen.

      * Informationen der Bundespolizei

6 goldene Regeln

  • Ich helfe, aber ohne mich in Gefahr zu bringen.
  • Ich fordere andere direkt zur Hilfe auf.
  • Ich beobachte genau und merke mir den Täter.
  • Ich organisiere Hilfe – Notruf 110 –
  • Ich kümmere mich um das Opfer.
  • Ich stelle mich als Zeuge zur Verfügung.