Seminar in der JVA Euskirchen

Auch für die Justizvollzugsbeamten wird Wing Tsun groß geschrieben

Die Yip M.A.N.-Kampfkunst-Akademie von Sifu Mario De Luca & Team aus Düren wurde von der Justizvollzugsanstalt Euskirchen eingeladen, um ein Spezialseminar für die Justizvollzugsbeamten durchzuführen.

Sifu Mario stand mit dem zuständigen Sportbeamten der JVA Euskirchen, Ingo Cremer, längere Zeit im Austausch bezüglich Selbstverteidigungstechniken in Notsituationen. Sifu Mario erläuterte Taktiken und Strategien des Wing Tsun. Dieses weckte großes Interesse.

Es wurde darüber nachgedacht, ein Spezialseminar für die Bediensteten der JVA durchzuführen mit dem
Schwerpunktthema „Sanfte Kontrolltechniken“. Hierbei handelt es sich um Kontrolltechniken gegen verschiedene Angriffsarten, Zugriffs- und Hebeltechniken gegen die häufigsten Angriffe einschließlich Fixierung im Stand und am Boden.

Am 25.03.11 war es dann soweit, dass das Seminar stattfinden konnte. Es wurden 11 Justizvollzugsbeamte unterschiedlichster Altersklassen angemeldet, die sehr motiviert und mit großem Interesse teilnahmen. Aus seinem Team hatte Sifu Mario die Unterstützung von Ausbilder Sihing Peter Filitto.

Nach einem Aufwärmprogramm wurden Koordinationsübungen geübt. Dann ging es darum, zu fühlen, wohin die Angriffsenergie des Gegners geht und wie man diese geschickt an sich vorbei lenkt. Die strategische Ausrichtung gegen einen Aggressor in der Linksauslage, Rechtsauslage und offener Position stand ebenfalls auf dem Trainingsplan. Trotz des großen Lernpensums kam der Spaß nicht zu kurz. Alle verstanden sich sehr gut. Zum Abschluss führten die Justizvollzugsbeamten die erlernten Techniken mit Bravour vor.

Ingo Cremer bedankte sich mit netten Worten und überreichte Sifu Mario im Namen aller Teilnehmer ein Geschenk. Sifu Mario dankte zum Schluss für die Einladung und die freundliche Trainingsatmosphäre.