Sommerfest 2014

Am Sonntag den 15.06.2014 fand in der Kampfkunstakademie von Sifu Mario De Luca in Düren ein Sommerfest zu einem wohltätigen Zweck statt.
Um 14 Uhr begann das Fest. Es gab eine Hüpfburg für die Kinder, zum toben, die auch mit Begeisterung genutzt wurde. Ebenso wurde das Kinderschminken mit Begeisterung angenommen.
Zur Stärkung gab es Kaffee und Kaltgetränke, eine große Menge Kuchen, Waffeln und Zuckerwatte. Zusätzlich hierzu wurden auch Lose verkauft.
Um 15 Uhr begannen die Kampfkunstvorführungen mit einer Ansprache von Sifu und dem Einlaufen der Kinder. Als erstes zeigten die Kinder die Siu-Nim-Tao-Form, danach einige Selbstverteidigungs-Anwendungen und als Abschluss noch eine gelungene Powerrunde.
Im Anschluss ging es mit der Siu-Nim-Tao-Form weiter, die diesmal von den Jugendlichen und Erwachsenen gezeigt wurde. Der Form folgten Selbstverteidigungsanwendungen, sowie Frauenselbstverteidigung in Alltagssituationen. Danach folgte eine dynamische Escrima-Anwendung, die auf Wunsch der Zuschauer noch verlängert wurde. Den Abschluss bildete eine entspannende Qigong-Aufführung.
Kurze Zeit nach der Aufführung fand die Tombola mit tollen Preisen statt. Hierbei wurden die Gewinner von kleinen „Glücksfeen“ gezogen.
Fazit: Das Fest war ein voller Erfolg und Helfer und Besucher hatten alle viel Spaß. ☺
Der gesamte Erlös wurde an das Mitglied Peter Müller, der an einer sehr seltenen und derzeit unheilbaren Krankheit, der Leichketten Amyloidose leidet. Hierbei verändert sich das Zellknochenmark und verhärtet durch Eiweißablagerungen lebenswichtige Organe wie Herz und Nieren.

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Helfer und Helferinnen sowie für die ganzen Spenden, die wir bekommen haben. Ohne sie wäre dieses Fest nicht möglich gewesen!

Überraschung pur!

Am Dienstag den 01.Oktober.2013 war es soweit. Unser Yip M.A.N. Verband ( Yip Martial Arts National) feierte sein erfolgreiches 1-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass habe ich alle Schüler/Trainer unserer Yip M.A.N. Akademien am Freitag den 04.Oktober 2013 eingeladen mit mir den 1-jährigen Geburtstag des Yip M.A.N. Verbandes zu feiern. Am darauffolgenden Tag dem 05.Oktober 2013 war mein eigener Geburtstag….. . Viele Schüler kamen um mit mir den 1-jährigen Geburtstag des Yip M.A.N. Verbandes zu feiern. Gemeinsam hoben wir das Glas und natürlich gab es zum Geburtstag des Verbandes auch eine tolle Torte. Während der Feier wurde ich von einem meiner Schüler aus der Akademie gerufen und in ein intensives Gespräch verwickelt. Wir sprachen über das erfolgreiche Yip M.A.N.- Jahr und über weitere Pläne. Als ich nach einem intensiven ca. 20minütigen Gespräch wieder in meine Kampfkunstakademie ging, traute ich meinen Augen nicht! In meiner Abwesenheit hatten alle meine Schüler die Akademie für eine Überraschungsparty geschmückt. Es wurde eine Musikanlage aufgebaut, die Akademie festlich beleuchtet und es gab ein Riesenbuffet. Die Überraschung war so gelungen, dass ich erst einmal sprachlos war. Doch dem nicht genug. Meine gesamten Schüler hatten unter der Leitung von Sihing Robert , Sihing und Uwe Sisuk Donato eine grandiose Vorführung für mich vorbereitet aus den Bereichen des Yip M.A.N. Wing Tsun, Escrima und Qigong. Ich war mehr als überwältigt als alle meine Schüler gemeinsam die erste Form des Yip M.A.N. Wing Tsun Siu-Nim-Tao auf mein chinesisches Lieblingslied vorführten. Es war für mich ein überwältigender Abend, den ich wohl nie mehr vergessen werde. Um 24:00 Uhr bekam ich dann noch zu meinen Geburstag ein „Happy Birthday-Ständchen“ gesungen. Meine Schüler machten mich erneut sprachlos. Sie überreichten mir selbstgemachte Torten und tolle Geschenke. Nachdem sie mir alle gratuliert hatten, wurde natürlich weiter gefeiert. Es wurde getanzt, gelacht, getrunken und Torte gegessen. Es war eine grandiose, gelungene Überraschungsgeburtstagsparty, die für mich und den „harten Kern“ um 07:00 Uhr in der Früh endete. Was soll ich sagen, meine lieben Trainer, Schülerinnen, Schüler. Ihr habt mir einen absolut unvergesslichen doppelten Geburtstag geschenkt. Doch das größte Geschenk war für mich, dass genau ihr alle bei mir wart und diesen Tag mit mir gefeiert habt. Ich werde diesen Tag nie vergessen. Vielen lieben Dank dafür Euer Si-fu

Erstes Yip M.A.N. Übungsleiterseminar

Am Am Wochenende vom 28.09.2013 und 29.09.2013 fand in Düren in der Yip M.A.N. Kampfkunst Akademie von Verbandsleiter Sifu Mario De Luca das erste Yip M.A.N. Übungsleiterseminar statt.

Zum Seminar angemeldet waren die Schüler/Innen Jennifer Servos, Christian Müller und Jürgen Bongert aus der Kampfkunst Akademie Düren und die Schüler Horst Schlemmer, Selim Berisha und Alexander Zingsheim aus der Kampfkunst Zülpich.

Sisuk Donato De Luca und Sihing Robert Schmitz nahmen ebenfalls am Seminar teil.

Nach der Begrüßung durch Sifu Mario De Luca wurden die Referenten vorgestellt.Diese waren:

Sihing Dirk Rosarius , Referent für den Bereich Anatomie
Sihing Uwe Hilger Referent für den Bereich Marketing
Herr Winkler, Steuerberater Referent für den Bereich Steuerrecht.

Den Anfang machte Sihing Dirk zum Thema „Anatomie. Nach der Mittagspause folgte Sihing Uwe mit seinen Ausführungen zum Thema Marketing.

Herr Winkler, übernahm anschließend das Referat zum Thema Steuerrecht.

Zum Abschluss des ersten Tages folgte der praktische Teil mit den Schulungen des ersten und zweiten Schülergradprogramms im Yip M.A.N. Wing Tsun, durch Sifu Mario.

Alle Teilnehmer waren hoch motiviert und arbeiteten sehr fleißig mit.

Den zweiten Tag begann Sifu Mario mit dem praktischen Teil und den Schulungen des dritten und vierten Schülergradprogramms im Yip M.A.N. Wing Tsun.

Am Nachmittag war es dann soweit, die Prüfungsphase für die Übungsleiteranwärter begann.

In den Bereichen „Steuerrecht“ „Anatomie“ und „Marketing“ erfolgte zunächst eine schriftliche Prüfung. Für jedes Thema gab es 30 Minuten Zeit.

Anschließend folgte die mündliche Prüfung durch den jeweiligen Fachreferenten.

Zum Abschluss übernahm dann Sifu Mario die praktische Prüfung.

Jeder Übungsleiteranwärter musste sich ordnungsgemäß vorstellen und drei Anwendungen aus den ersten vier Yip M.A.N.-Schülergradprogrammen erklären und mit einem Partner seiner Wahl vorführen.

Nach den Vorführungen folgte noch ein kurzes Einzelgespräch mit jedem Übungsleiteranwärter.

Es waren zwei sehr anstrengende und lange Tage, aber alle Teilnehmer waren hoch motiviert und mit sehr viel Spaß und Freude bei der Sache. Somit bestanden alle Übungsleiteranwärter verdient ihre Prüfung und bekamen von Sifu Mario zum Abschluss des Seminars die Übungsleiterurkunde überreicht.

Auf die bestandene Prüfung wurde trotz eines langen Tages am Ende noch mit einem Glas Sekt angestoßen.

Sifu Mario und sein Ausbilderteam sind stolz auf die neuen Übungsleiter und gratulieren diesen von ganzem Herzen zur bestandenen Prüfung.

10 jährige Jubiläumsfeier von Sihing Uwe Hilger

Am Sonntag, den 01.09.2013, feierte Sihing Uwe Hilger sein 10jähriges Wing Tsun Jubiläum in der Yip M.A.N. Kampfkunst Akademie in Zülpich

Mit dabei waren natürlich Sifu Mario De Luca vom Yip M.A.N. Verband und sein Team.

Schüler aus der Kampfkunst Akademie Zülpich, sowie die ganze Familie und Freunde von Sihing Uwe waren ebenfalls dabei um das Ereignis gebührend zu feiern.

Für das leibliche Wohl der Gäste war mit Kaffee und Kuchen, Würstchen vom Grill und kalten Getränken bestens gesorgt.

An diesem besonderen Tag wurden viele Kampfkunstvorführungen gezeigt, welche auch die Gäste begeisterten. Bei den Vorführungen zeigten Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus den Kampfkunst Akademien von Yip M.A.N. Verbandsleiter Sifu Mario De Luca, wie man sich in einer Notlage effektiv verteidigen kann.

Nach den Vorführungen hatte Sifu Mario noch zwei Überraschungen im Gepäck. Zunächst gab es Sihing Uwe zu Ehren noch eine spezielle Vorführung, bei der zwei Kinder aus der Kindergruppe Düren sowie Sisuk Donato De Luca, Sihing Robert Schmitz, Sihing Sascha Stadler und Sihing Dirk Rosarius mitwirkten.

Im Anschluss daran wurde Sihing Uwe von Sifu Mario der 1.Technikergrad im Yip M.A.N. Wing Tsun verliehen. Die Überraschung für Sihing Uwe war sehr groß und die Freude darüber, dieses Ziel nach langem, hartem Training erreicht zu haben, war ihm deutlich anzusehen.

Sihing Uwe möchte sich nochmals bei Sifu Mario und seinem Ausbilderteam, bei allen Schülern und Eltern, bei seiner Familie und Freunden und allen anderen Mitwirkenden für diesen unvergesslichen Tag bedanken.

 

 

Sifu Mario De Luca bei einer Ansprache  zu Ehren von Sihung Uwe Hilger

Übergabe der Urkunde zum 1. Technikergrad

Sihing Uwe Hilger, voller Stolz mit seiner brandneuen Urkunde zum 1. Technikergrad

Sifu Mario De Luca und Sihing Uwe  mit einer  Collage zum Jubiläum

Und zum Schluss ein Gruppenfoto mit dem Jubilar, Sifu Mario De Luca und Mitgliedern der verschiedenen Akademien des Yip M.A.N. Verbandes

 

Wing Tsun Prüfungslehrgänge im Juni und Juli 2013

Am 30.06.13 und 07.07.13 fanden in der Kampfkunstakademie Düren unter Leitung des Sifu Mario De Luca vom Yip M.A.N. Verband zum zweiten Mal in diesem Jahr Prüfungslehrgänge statt.
Am Sonntag d. 30.06.13 um 10:00 Uhr nahmen Kinder und Jugendliche im Alter von 6-12 Jahren der Akademien Aachen und Zülpich teil. Geprüft wurden die speziellen Kinderprogramme.
Nachdem die Eltern verabschiedet, die letzte Trinkflasche verstaut und die Anwesenheit festgestellt war ging es los. Sifu Mario De Luca und seine AssistentenInnen begannen mit lockeren Gespräche, kleinen Scherzen und einem Auflockerungsprogramm, den Kids die Anspannung zu nehmen. Der neue Prüfungspass wurde vorgestellt und animierte natürlich noch zusätzlich zu großem Engagement nur ja heute die Prüfung zu schaffen.
Nun folgte das Aufwärmprogramm, bei dem die Schülerinnen und Schüler eifrig bei der Sache waren.
Die lockere, freundschaftliche, dabei aber höchst professionelle Art des Sifu machte es den Kindern leicht und alle hatten zu diesem Zeitpunkt ihre Nervosität schon längst vergessen.
Dann begann das Üben der ersten Form Sin Nim Tao und bei drei Schülern bereits mit der zweiten Form Chum Kiu.P1060624 Es wurden Anwendungen aus den Formen, die Grundtechniken, Schrittarbeit und Handtechniken trainiert. Aus den erlernten Formen zog Sifu Mario die praktischen Anwendungen, auf deren korrekte Ausführung er höchsten Wert legt, da sie die Grundvoraussetzung für die richtige Ausübung des Yip M.A.N. Wing Tsun sind.

 

P1060643

 

 

 

 

 

 

 

 

P1060651

Nach einer Getränkepause kam zunächst die Powerrunde und anschließend der theoretische Teil, den Sifu Mario in kleinen Gruppen durchführte. Hierbei wurden sowohl die „12 goldenen Regeln“ behandelt wie auch die Geschichte der Selbstverteidigungskunst Yip
M.A.N. Wing Tsun.

P1060653

 

 

 

 

 

 

 

 

Die TeilnehmerInnen waren alle höchst motiviert bei der Sache und so war es nicht verwunderlich, daß alle die Prüfung bestanden.

Vor der Übergabe der Urkunden, führten die Assistenten von Sifu Mario noch eine kurze Nachbesprechung durch bei der die TeilnehmerInnen ihre Beurteilung des Prüfungsablaufes abgeben konnten.

 

P1060661

Zur Urkundenübergabe waren die Eltern und Familien wieder dabei und die Freude war natürlich auch bei den Angehörigen riesengroß. Nachdem dann noch die neuen Pässe ausgegeben waren, verabschiedeten sich die Prüflinge und ihre Familien in einen glücklichen sonnigen Sonntag.

Für Sifu Mario und sein Team ging es nach einer Erholungspause um 14:00 Uhr weiter. Nun versammelten sich viele motivierte Schüler aus Düren, Zülpich und Aachen in der Kampfkunstakademie von Sifu Mario De Luca, um ihre Schülergradprüfung abzulegen.

Sifu Mario De Luca gab den Startschuss. Nach einem Aufwärmprogramm.ging es zu den beiden ersten Formen des Wing Tsun, der Siu Nim Tao und der Chum Kiu. Dabei zeigte sich, dass die Kinder im Training sehr gut aufgepasst und eifrig trainiert hatten.

P1060669

 

 

 

 

 

 

 

Nach der erfolgreichen Durchführung der ersten beiden Formen ging es weiter mit Anwendungen. Auch hier bewiesen die Kinder Einsatz und den Willen, die Prüfung zu bestehen. Sie führten alle Anwendungen sehr sauber aus und waren mit großem Spaß und Einsatz bei der Sache.

P1060681

P1060700

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Anwendungen gingen die Kids in ihre wohlverdiente Getränkepause, der einige Zeit später die Powerrunde folgte. Hier sollten sie noch einmal zeigen was in ihnen steckt. Während der Powerrunde holte Sifu Mario De Luca die Schüler gruppenweise zu sich, um ihnen noch einige Fragen aus der Theorie zu stellen. Sowohl in der Theorie als auch in der Powerrunde bewiesen alle Prüflinge eindrucksvoll, dass sie den Anforderungen der Schülergradprüfung gerecht wurden.

Um 16:30 Uhr war die Prüfung beendet. Das Resultat: Alle TeilnehmerInnen konnten die Urkunde und das entsprechende Prüfungsabzeichen vor den Augen ihrer Eltern mit Stolz entgegennehmen, mit anderen Worten: Alle hatten die Prüfung bestanden.

Eine Woche später am 07.07.13 startete der nächste Prüfungssonntag, vormittags um 10:30 Uhr mit Kindern von 7-11 Jahren aus der Akademie Düren.
Wie schon am vorangegangenem Sonntag begann das Programm mit Aufwärmen um Verletzungen zu vermeiden. Dann folgte das Üben der Formen (Siu Nim Tao und Chum Kiu) und die Durchführung Kidsschülergradspezifischer Anwendungen und nach einer Pause das Power Programm und der Theorieteil. Der Spaßfaktor war während der gesamten Prüfung sehr groß –
Um 12:30 Uhr nach dem Einlass der Eltern wurde es im Trainingsraum voll. Die Stimmung war ausgezeichnet, da auch bei dieser Prüfung alle TeilnehmerInnen bestanden hatten und vor den Augen ihrer Eltern mit Stolz die Urkunden entgegennehmen konnten und danach völlig entspannt den sonnigen Tag genießen konnten.

P1060701

P1060706

 

 

 

 

 

 

 

 

Am gleichen Tag um 15:00 Uhr ging es mit Erwachsenen und Jugendlichen aus den Akademien Düren, Zülpich und Aachen weiter.

Bei diesem Prüfungslehrgang wurden die räumlichen und menschlichen Kapazitäten auf eine harte Probe gestellt.
Die Räumlichkeiten drohten zu platzen und es war höchste Konzentration und Disziplin gefragt um die Prüfung erfolgreich durchzuführen. Die Lösung bestand darin, die Prüfung teilweise nach draußen zu verlegen, da dort die Temperaturen auch sehr viel angenehmer waren, in der Akademie bewegten sie sich zeitweise auf Saunaniveau.
Nach dem Üben der Formen ging Sifu Mario De Luca zu prüfungsrelevanten Anwendungen über. Da Sifu Mario sehr viel Wert auf die praktische Anwendung legt, standen diese im Vordergrund. Alle TeilnehmerInnen trainierten das praktische Vorgehen in Selbstverteidigungssituationen. Dann folgte eine Konditionsrunde. Gruppenweise wurden danach die SchülerInnen in ihrem Theorieteil abgefragt. Dies lief ebenfalls reibungslos.
Um 17:45 Uhr war die Prüfung beendet und alle warteten gespannt auf die Ergebnisse. Bestanden hatten auch hier alle Prüflinge. Sie erhielten die Urkunde und das neue Prüfungsabzeichen, dann konnten auch sie mit ihren Familien den sehr warmen und sonnigen

P1060709

P1060711

 

 

 

 

 

 

 

 

Abend genießen.

Insgesamt waren die Prüfungslehrgänge sehr erfolgreich. Alle Prüflinge waren durch ihre Trainer sehr gut auf die Prüfungen vorbereitet worden.
Sifu Mario De Luca und sein Team, aber auch die SchülerInnen hatten sehr viel Spaß während der Prüfungslehrgänge.
Sifu Mario bedankt sich bei seinen SchülernInnen, und seinen AssistentenInnen und freut sich schon auf das nächste Wiedersehen.

 

 

Selbstverteidigungslehrgang für Frauen in der Yip M.A.N Kampfkunstakademie des Sifu Mario De Luca

Obwohl der Terminplaner von Sifu Mario De Luca ausgefüllt ist, hatte er sich entschlossen zusätzlich einen Selbstverteidigungskurs speziell für Frauen anzubieten, da es gerade in der heutigen Zeit wichtig ist, dass sich Mädchen und Frauen auf ihren Wegen sicher fühlen und Selbstbewusstsein ausstrahlen.
Durch eine selbstbewusste Körperhaltung kann „Frau“ schon im Vorfeld Übergriffe vermeiden.

Dieses spezielle Seminar fand am Samstag d. 8. Juni 2013 in der Y ip M.A.N Kampfkunstakademie in Düren-Birkesdorf statt.

Zu den Teilnehmerinnen gehörte unter anderem auch eine Gruppe weiblicher Mitarbeiterinnen der JVA.Euskirchen. Der Lehrgang war ausgebucht.

Aus verschiedenen simulierten Angriffssituationen heraus zeigte Sifu Mario den Frauen und Mädchen geschickte Möglichkeiten sich gegen einen stärkeren Agressor
zur Wehr zu setzen.
P1060599

 

 

 

 

 

 

 

Die Teilnehmerinnen sollten versuchen ihre Ängste und Hemmungen abzulegen, was sehr wichtig ist um selbstbewusst auftreten zu können und nicht in die Opferrolle zu fallen.

Dies wurde mit einer Übung trainiert in der die Frauen gezielt gegen Pratzen schlagen sollten, also absolut offensives Vorgehen zu üben.

P1060601

P1060605

 

Des Weiteren wurden Verteidigungstechniken gezeigt, für den Fall das die angegriffene Person am Boden liegt

P1060613

In der geschützten Atmosphäre der Akademie fanden die Frauen Gelegenheit die Techniken ohne Befangenheit und ohne Angst jemand zu verletzen zu trainieren
Alle Teilnehmerinnen nahmen die Herausforderungen mit Enthusiasmus an.

Die vielen Fragen der Teilnehmerinnen beantwortete Sifu Mario De Luca sehr ausführlich und gab dazu anschauliche praktische Tipps.

Am Ende des Seminars konnte jede Teilnehmerin ein Feedback zum Kurs geben.
Die Frauen waren sehr zufrieden und zeigten dies mit einem großen Applaus für Sifu Mario De Luca.

 

P1060620

Großes Interesse an einem Folgeseminar wurde bekundet, was Sifu Mario sicherlich in naher Zukunft in seiner Kampfkunstakademie berücksichtigen wird.